Tim Renner

Tim Renner (SPD), * 1. Dezember 1964 in Berlin
 
 
Ab 1980 Organisation von Tourneen und eigene Radiosendung im NDR
 
1983 Studium der Germanistik an der Universität Hamburg und parallel als
Journalist tätig. Renner gründete eine Presseagentur für Stadtmagazine
und schrieb für Zeitschriften und Bücher
 
1986 Junior Product/A&R-Manager bei Polydor, dem Rock/Pop Label der
Deutschen Grammophon Gesellschaft, Hamburg
 
1989 Leiter der Abteilung Polydor Progressive Music
 
1994 Geschäftsführer der innerhalb des PolyGram-Konzerns gegründeten
Plattenfirma Motor Music GmbH. (Erfolge beim Aufbau der Bands
Rammstein, Sportfreunde Stiller, Tocotronic, Muse oder Absolute
Beginner)
 
1999-2004 Präsident/CEO der Universal Music Deutschland GmbH
(2002 Umzug des Konzerns von Hamburg nach Berlin)
 
Seit 2004 Geschäftsführer der Motor Entertainment GmbH
(Aufbau der Motor Entertainment GmbH mit Standort Berlin)
 
2009 Ernennung zum Professor der Pop-Akademie Baden-Württemberg
 
2014 Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten in Berlin (seit 28.4.2014)
 
Tim Renner sitzt ehrenamtlich im Präsidium der IHK Berlin, im Vorstand des medianet Berlin/Brandenburg und im Beirat des Musicboard Berlin
 
Publikationen:
Tim Renner ist Buchautor (Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm/2004, Digital ist besser/2011, Wir hatten Sex in den Trümmern und träumten: Die Wahrheit über die Popindustrie/2013).