English

Projekt

POST-STUDIO TALES

 

Antragsteller/in

District Kunst- und Kulturförderung | John Beeson, Ulrike Gerhardt, Azra Gül, Friedemann Heckel

Termin

13. bis 30. April 2012

Eröffnung
Donnerstag, 12. April, 18 Uhr

Raconter et rencontrer
Mittwoch, 18. April, 19 – 21 Uhr
Samstag, 21. April, 12 – 16 Uhr
Mittwoch, 25. April, 19 – 21 Uhr

Finissage
Samstag, 28. April 2012, 18 Uhr

Veranstaltungsort

District Kunst- und Kulturförderung

Kooperation

Something Fantastic, Edition Taube

WEITERE UNTERSTÜTZUNG:

Moebel Horzon
Johannes Märker
Holz Possling
Ludwig Reiter, Wien

Inhalt

POST-STUDIO TALES

Anna Möller, Anatoly Belov, Bradley Alexander, Burk Koller, David Goodman, Flavia Spichtig, Florine Leoni, Konrad Mühe, Laura McLardy, Martin Kohout, Mitya Churikov, Pedro Wirz, Raphael Linsi, Sarah Elliott, Thomas Jeppe, Tina Kämpe, Wilhelm Klotzek, Wojciech Kosma

Die Residency-Ausstellung POST-STUDIO TALES erforscht »zeitgenössische künstlerische Arbeitsformen und die Orte ihrer Produktion«. Für den Zeitraum eines Monats werden achtzehn Künstlerinnen und Künstler und die drei Kuratoren des Projektes in einer ortsspezifischen Ausstellungsarchitektur, entworfen von dem Berliner Architektenkollektiv SOMETHING FANTASTIC, leben und arbeiten. Die Vortrags- und Präsentationsreihe »Raconter et rencontrer« findet an drei Tagen während der Projektlaufzeit statt; Details und weitere Veranstaltungen werden kurzfristig auf der Webseite veröffentlicht.

Vom 13.–30. April 2012 wird POST-STUDIO TALES mittwochs bis freitags von 12–18 Uhr und samstags bis sonntags von 14–18 Uhr sowie nach Vereinbarung für Besucherinnen und Besucher zugänglich sein. Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne das Kuratorenteam während der Öffnungszeiten am Ausstellungsort oder via Email unter post@district-berlin.com.

Friedemann Heckel, John Beeson, Ulrike Gerhardt


POST-STUDIO TALES is a residency-as-exhibition investigating »contemporary art practice and the spaces of its production«. For one month, eighteen artists and the project's three curators will stay and work at District Kunst- und Kulturförderung in a site-specific exhibition architecture designed by the Berlin-based architectural collective SOMETHING FANTASTIC. The lecture and presentation series »Raconter et rencontrer« will take place on three days during the project; details and further events will be announced online.

From 13–30 April 2012, POST-STUDIO TALES will be open to visitors Wednesday–Friday 12 noon–6 pm and Saturday–Sunday 2 pm–6 pm as well as by appointment. For more information, please contact the curators either on site during opening hours or via email at post@district-berlin.com.

Friedemann Heckel, John Beeson, Ulrike Gerhardt

TEAM:

Katrin Glinka, Öffentlichkeitsarbeit
Azra Gül, Projektleiterin
Sascha Kregel, Praktikant
Laura Lang, kuratorische Assistentin
Anne Sofie Ruckhaberle, Fundraising

District Kunst- und Kulturförderung
Bessemerstraße 2–14
12103 Berlin
T +49 30 71 09 30 93
M +49 17 84 58 39 75
post@district-berlin.com
district-berlin.com


www.district-berlin.com

www.district-berlin.com
http://post-studiotales.district-berlin.com/

 

Bilder

01/02
 

 

Zurück