English

Projekt

Björn Melhus - Live Action Hero

 

Antragsteller/in

Haus am Waldsee e.V.

Termin

11. Februar bis 10. April 2011

Veranstaltungsort

Haus am Waldsee

Inhalt

Seit Neil Postman ist das Phänomen der Medialisierung durch das Eindringen von Fernsehen, Film und Videoclip als Kommunikations- und Erfahrungsersatz analysiert worden. Der Mensch hat sich in einen passiven Konsumenten medialer Massenware verwandelt. Er unterscheidet kaum noch zwischen Unterhaltung, Traum, Trauma und Information. Vierundzwanzig Stunden am Tag werden in globalen TV-Programmen Fertigbedeutungen gereicht. Das Erleben der realen Welt scheint überflüssig geworden zu sein.

Auf den künstlerischen Schultern von Nam June Paik und Bruce Nauman gelingt es Melhus, den Bezug zwischen Massenmedien und Zeitgenossen im frühen 21. Jahrhundert zu hinterfragen und durch eigene Filme Antworten zu liefern. Wie kein anderer arbeitet er die Absurdität des Mediums TV und Kino heraus und kommentiert deren Wirkung auf die Zeitgenossen. Als einer der international angesehensten Videokünstler seiner Generation lebt Björn Melhus (*1966) seit 1987 in Berlin. Stipendien haben den Künstler mit norwegischem Pass mehrfach in die USA und andere Teile der Welt geführt. Konzipiert, gedreht und produziert wurden fast alle seine Werke aber an der Spree. "Live Action Hero" zeigt Beispiele aus dem bisherigen Gesamtwerk von 1991 bis 2011. Sämtliche Videos und Videoinstallationen der Ausstellung werden zum ersten Mal in einer Berliner Institution gemeinsam vorgestellt.

www.hausamwaldsee.de

 
 

Bilder

01/03
 

 

Zurück