English

Projekt

MATCH

 

Antragsteller/in

Begüm Erciyas

Termin

18. August 2011, 20.00
19. August 2011, 21.30

Veranstaltungsort

Podewil, Berlin (Tanz im August)

Kooperation

Unterstützt durch die TanzWerkstatt Berlin und die fabrik Potsdam im Rahmen von Tanzplan Potsdam: Artists-in-Residence

Dank an Tanzfabrik Berlin

Begüm Erciyas ist 2011 artist in residency in der TanzWerkstatt Berlin

Inhalt

MATCH repräsentiert, was nicht zu repräsentieren ist. Es ist eine Versuch, für ein Objekt, auf der Bühne zu stehen, für etwas, das selbst nicht die Fähigkeit hat zu performen. Ein Versuch, im Namen dessen zu performen, was nicht handelt, sieht oder spricht, sondern einfach ist und damit seine Abstaktion und seine immensen Andeutungen herauszuspielen.

In MATCH geben Anja, Jean-Baptiste und Dennis Wissen eine Form, benennen das Potential von Objekten und bieten neue Möglichkeiten des Sehens. Sie wollen überzeugen in ihrem Spiel des Nachahmens, aber sie wollen nicht zu überzeugend sein.

Mit seinem Zögern und den Wiederholungen, mit seinen Unterbrechungen und Wiederaufnahmen und mit den klaren Zugeständnissen bringt MATCH die Absurdität zum Vorschein im Namen von Dingen stehen zu wollen.

Choreografie: Begüm Erciyas
Mit Anja Bornsek, Dennis Deter, Jean-Baptiste Veyret-Logerias
Sound: Lucas Vincent Dietrich
Licht: Sandra Blatterer
Mentoring: Myriam Van Imschoot
Produktionsleitung: Barbara Greiner

MATCH ist eine Produktion von Begüm Erciyas.




http://www.tanzimaugust.de/2011/seiten/kuenstler/erciyas.html

 

Bilder

01/01 

 

Zurück