English

Projekt

Freischwimmer 2011 - Neues aus Theater, Performance und Live Art

 

Antragsteller/in

Sophiensæle GmbH

Termin

4. März bis 28. Mai 2011

Veranstaltungsort

sophiensæle Berlin, Kampnagel Hamburg, brut Wien, Gessnerallee Zürich, FFT Düsseldorf

Kooperation

FT Düsseldorf
Kampnagel Hamburg
brut Wien
Theaterhaus Gessnerallee Zürich

Inhalt

FREISCHWIMMER 2011. Neues aus Theater, Performance und Live Art ist Werft und Landungsbrücke für ein kommendes Theater und sein Publikum. Als Festival ‚on tour’ reist Freischwimmer nach dem Auftakt in den Berliner sophiensælen nach Hamburg zu Kampnagel, ans Koproduktionshaus brut in Wien, in das Theaterhaus Gessnerallee nach Zürich und abschließend ans Düsseldorfer FFT.
Sieben Theaterformationen aus dem deutschsprachigen Raum präsentieren Projekte, die sie unter gleichen organisatorischen Bedingungen und im Rahmen der inhaltlichen Programmatik der fünf Gastgebertheater entwickelt haben.

Rückzug ins Öffentliche
Irgendwann Ende des letzten Jahrtausends wurde es plötzlich möglich, die starren Grenzen des heimischen Sofas auf digitalem Wege zu durchbrechen. Damals konnte und wollte keiner ahnen, dass sich mit dieser Verflüssigung des Übergangs von Privatem und Öffentlichem die Welt in eine überdimensionale Häkeldecke verwandeln würde, an deren unförmiger wie rasender Erweiterung sich mittlerweile jeder beteiligen kann. Gemeinsam mit Obama, Greenpeace und der Deutschen Bank twittern, bloggen, posten und talken wir uns um den Verstand und wissen dabei vor lauter Freundschaftsanfragen nicht mehr, mit wem wer sich über was überhaupt noch streiten sollte.

Freischwimmer 2011 hat junge TheaterkünstlerInnen eingeladen, ins Silbrig-graue des privat-öffentlichen Einerleis eine Reihe schillernder Pfosten zu rammen. Die sieben internationalen Performance- und Theaterprojekte des Festivals begegnen den drohenden Gefühlen wachsender persönlicher und gesellschaftlicher Indifferenz mit exemplarischen Landgewinnungsversuchen, indem sie die kuschelige Wohlfühlatmosphäre lokaler Netzwerke mit der physischen Präsenz theatraler Konfrontation verbinden. Freischwimmer 2011 macht damit die verlockend-diffuse Grenzenlosigkeit des Theaters zum Schauplatz für aktuelle Konturenbildung.

COACH Marcus Droß PRODUKTIONSLEITUNG Marc Pohl PRODUKTIONSASSISTENZ Milena Kipfmüller PRODUKIONSHOSPITANZ Alina-Pia Preuß TECHNISCHE GESAMTLEITUNG Fabian Lehmann TECHNISCHE ASSISTENZ Lucas Gruber, Dirk Lutz

FREISCHWIMMER 2011. Neues aus Theater, Performance und Live Art ist ein Gemeinschaftsprojekt von sophiensæle Berlin, FFT Düsseldorf, Kampnagel Hamburg, brut Wien und Theaterhaus Gessnerallee Zürich.

Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, des Kulturamtes der Stadt Düsseldorf, der Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich, der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7), der Stadt Zürich Kultur, von Migros-Kulturprozent und der Fachstelle Kultur Kanton Zürich.
Mit freundlicher Unterstützung von All Seasons Hotel Berlin Mitte, Hotel Rothaus Zürich, ODM Objektdesign Mosbach, Der Holländer GmbH und zitty Berlin.

www.freischwimmer-festival.com

 

Bilder

01/03
 

 

Zurück