Deutsch

The Capital Cultural Fund in Berlin

In 1999, Berlin and Germany’s Federal Government agreed to establish a Capital Cultural Fund in Berlin according to the terms of the Capital Cultural Pact in order to support individual projects and events with special significance for Berlin as the country’s capital.

 

For the duration of the Capital Cultural Pact, the Fund has an amount of up to € 9,866 million annually at its disposal.

 

The Fund is administered by the Senate department responsible for culture of the city-state of Berlin, which is financed by the city-state; administration costs account for approximately 1% of the total budget.

 

The Capital Cultural Fund finances individual projects and events of special significance for Berlin in its role as the capital of the Federal Republic of Germany, those which have a national and international impact or an especially innovative character. Financing is available for almost every area of cultural activity: architecture, design, exhibitions, visual arts, film series, literature, music, music theatre, performance art, dance, theatre and interdisciplinary projects which promote cultural exchange. The projects must be realized and/or presented in Berlin.

 

Application deadlines are basically:

April, 15.

Octobre, 1. (September, 30. 2011 for 2012)

for the following year.

[Translate to English:] Der Hauptstadtkulturfonds

[Translate to English:] Der Bund und Berlin haben sich 1999 darauf verständigt, im Rahmen des "Hauptstadtkulturvertrages" einen "Hauptstadtkulturfonds" einzurichten, aus dem für Berlin als Bundeshauptstadt bedeutsame Einzelprojekte und Veranstaltungen gefördert werden.

 

Nach dem Hauptstadtfinanzierungsvertrag 2007 vom 30. November 2007 stehen ab Januar 2008 aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien dem Hauptstadtkulturfonds jährlich bis zu 9,866 Mio. € zur Verfügung.

 

Die Geschäftsstelle des Hauptstadtkulturfonds wird bei der für Kultur zuständigen Senatsverwaltung geführt und vom Land finanziert.

 

Aus dem Hauptstadtkulturfonds werden Einzelprojekte und Veranstaltungen gefördert, die für die Bundeshauptstadt Berlin bedeutsam sind, nationale und internationale Ausstrahlung haben bzw. besonders innovativ sind. Die Förderung kann für nahezu alle Sparten und Bereiche des Kulturschaffens gewährt werden: Architektur, Design, Ausstellungen, Bildende Kunst, Filmreihen, Literatur, Musik, Musiktheater, Performance, Tanz, Theater, für spartenübergreifende, interdisziplinäre Vorhaben und Projekte, die dem Kulturaustausch dienen.