Berufung von Dr. Florian Höllerer

Wir begrüßen Dr. Florian Höllerer als neues Jurymitglied des Hauptstadtkulturfonds.

Berufung von Dr. Florian Höllerer in die Jury des Hauptstadtkulturfonds

In der Sitzung am 07.12.2020 hat der Gemeinsame Ausschuss des Hauptstadtkulturfonds Dr. Florian Höllerer ab Dezember 2020 für zwei Jahre in die Jury des Hauptstadtkulturfonds berufen. Dr. Florian Höllerer tritt die Nachfolge von Thomas Böhm an. Der Autor, Literaturvermittler und Moderator war seit 2018 in der Jury tätig.

Prof. Gereon Sievernich, Kurator des Hauptstadtkulturfonds, und der Gemeinsame Ausschuss danken Thomas Böhm herzlich für seine literarische Expertise in der Jury. Zugleich begrüßen sie Dr. Florian Höllerer als neues Jurymitglied und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem Honorarprofessor am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart und Leiter des Literarischen Colloquium Berlin (LCB) am Wannsee.

Hier geht es zu einer ausführlichen Biografie von Dr. Florian Höllerer.

Der Gemeinsame Ausschuss verlängerte in der Sitzung am 07.12.2020 zudem die Berufungszeiten der Jurymitglieder Dr. Tatiana Bazzichelli, Dr. Fanz Anton Cramer und Lisa Marei Schmidt sowie der Mitglieder des Expertengremiums Prof. Gereon Sievernich, Dr. Eva Huttenlauch und Max Hollein bis Ende 2021.

Die Jury des Hauptstadtkulturfonds berät grundsätzlich zwei Mal jährlich über die eingereichten Förderanträge und spricht gegenüber dem Gemeinsamen Ausschuss ihre Förderempfehlungen aus. Hier gibt es weitere Informationen zur Jury.

Das Expertengremium spricht im Rahmen einer neuen Förderschiene des Hauptstadtkulturfonds Empfehlungen über publikumsstarke Sonderausstellungen von nationaler und internationaler Relevanz aus, die insbesondere im Bereich der Bildenden Kunst aus Mitteln des HKF ermöglicht werden.