Darstellende Kunst

The Mother in Me is the Mother in You

Zuwendungsempfänger:in:
Felizitas Stilleke

Kooperationspartner:
Ballhaus Ost, Berlin

Internet:
Website Projekt

Termine

Ballhaus Ost online (bis Ende Mai zum Nachhören)
, Berlin
Mo. 05.04. - Do. 13.05.2021

The Mother in Me is the Mother in You

Darstellende Kunst Sonstiges

5 Podcastsessions über Nicht-/Noch-nicht-/Nicht-mehr-/Vielleicht-/Mutterschaft von Felizitas Stilleke und ihren Freund:innen

Felizitas Stilleke, Tante, Kuratorin, Dramaturgin, Künstlerin und Person, versammelt in sich und von März bis Mai 2021 in fünf performativen Podcast Sessions Stimmen internationaler Künstler:innen zur kollektiven Diskursumwidmung. Auf der Suche nach Worten für Nicht-/Noch-nicht-/Nicht-mehr-/Vielleicht-/Mutterschaft beleuchtet jede Aufnahme das Kontinuum zwischen patriarchaler und erweiterter Mutterschaft in einem neuen Setting – und mit einem Tarotkartenset für die Zuhörer:innen zu Hause. In den Sessions wird um alles gezockt und danach um Nichts. Es werden sich Ängste und Vorurteile an den Kopf geworfen. Die fünf Begegnungen sind Ergebnis einer einjährigen Recherche, die nun aus dem Privaten in eine Öffentlichkeit geht und nichts auslässt: Umwelt, Sexualität, Arbeit, Politik, Geld, Karriere, Liebe und einfach das Leben – denn kein Thema landet nicht am Ende bei Mutterschaft.

Weitere Projekte

Film
© Jan Grygoriew
bi'bak

Sinema Transtopia

bi'bak untersucht Kino als Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität

Ab 03.09.2020 - SİNEMA TRANSTOPIA Haus der Statistik - Haus B

Darstellende Kunst
Omar und Corinna am Set | © Sebastian Herbst
suite42 / Lydia Ziemke

geRecht

Mit der digital-analogen Filminstallation laden wir ein kleines Publikum zu einem tiefen Einblick in die Arbeit von Justizexpert:innen ein.

26.05.2021 - tak Theater Aufbau Kreuzberg - Termine tbc

/