Darstellende Kunst

Schiffbruch mit Zuschauenden (Fünf Etüden)

Zuwendungsempfänger:in:
Sebastian Blasius

Kooperationspartner:
Ballhaus Ost Berlin

Internet:
Link Spielort

Termine

Ballhaus Ost
Pappelallee 15, 10437 Berlin
Do. 24.11.2022, 20.00 Uhr
Fr. 25.11.2022, 20.00 Uhr
Sa. 26.11.2022, 20.00 Uhr
So. 27.11.2022, 18.00 Uhr

Darstellende Kunst Aufführung

Auf der Suche nach den Potenzialen eines 'Theates des Unsouveränen'

Ist das westliche Theater noch zeitgemäß? Seine Bestandteile sind von Grund auf in Macht und Souveränität involviert: sei es die Heldenfigur, die als handlungsmächtiges Individuum den Gang der Dinge entscheiden muss; oder wie linear Zeitlichkeit auf der Bühne verhandelt wird und wie damit Prinzipien fortgeschrieben werden, die von Prozessen der Ökonomisierung und Kolonialisierung nicht zu trennen sind. Diese ‚Souveränitätseffekte‘ des Theaters werden gerade im Zuge der Klima- und Coronakrise sichtbar, die uns unsere Fragilität vor Augen führt. Wie lässt sich ein alternativer Umgang mit den Praktiken des Theatermachens finden – was wären stattdessen die Potenziale eines ‚Theaters des Unsouveränen‘? Sebastian Blasius nähert sich mit seinem Team experimentell der Konfiguration eines solch alternativen Theatermodells. Den Erprobungen auf der Bühne stellen Texte des Autors Björn SC Deigner sehr konkrete Themen wie Ukraine, Europa und Flucht gegenüber. Die fünf Etüden bleiben mit politischem Anspruch dennoch fragil; sie verunsichern den Blick, um im Sehen eine Gemeinschaft der Verletzlichen zu suchen. Eine ‚Operation am offenen Herzen‘ des Theaters.

Weitere Projekte

Medienkunst
Disruption Network Lab e.V.

The Art of Exposing Injustice bezieht sich auf die Schnittpunkte zwischen Kunst, digitalen Rechten, sozialer Gerechtigkeit und sozialer Verantwortung.

Ab 05.04.2019 - Kunstquartier Bethanien, Studio 1

Film
Festspielhaus Afrika

THE FUTURE IS AFRICA

Kinder- und Jugendfimfestival mit Beiträgen aus Afrika und der Afrikanischen Diaspora, dazu Schulvorführungen, Workshops & Panels

Ab 14.08.2019 - Babylon

Darstellende Kunst
bigNOTWENDIGKEIT

The Bitter End ist ein Stand-Up-Act auf einer Theaterbühne.

Ab 26.02.2020 - Ballhaus Ost

Darstellende Kunst
Narva Partylicht Packung und ein Plattenspieler. | © PKRK
Panzerkreuzer Rotkäppchen

In TreuhandTechno Berlin prallen zwei Welten aufeinander: Techno und Treuhand der frühen 90er Jahre

Ab 01.06.2021 - Technoclub ://about blank

Darstellende Kunst
Grafik zur Theaterproduktion | © Theater Morgenstern
Morgenstern - Theater im Rathaus Friedenau/Daniel Koch

Ein Schiff - fünf Hoffnungen Theaterstück für alle ab 10

Ab 27.06.2022 - Morgenstern - Theater im Rathaus Friedenau

Darstellende Kunst
AUS/GEFUCHST | © Paul Holdsworth
FELD Zentrale für junge Performance e.V.

AUS/GEFUCHST

Drei Performer*innen bewegen sich auf der Spur von Füchsen, denn sie sind das Erfolgsmodell der Zukunft.

Ab 14.12.2023 - FELD Theater für junges Publikum

Darstellende Kunst
Das Photo zeigt zwei Darstellerinnen von "Brofaromin OST" in einem Krankenbett. | © Konrad Schaller
Panzerkreuzer Rotkäppchen

Brofaromin OST

Panzerkreuzer Rotkäppchen untersucht in theatralen Formaten die Antidepressiva Testreihen in der DDR.

Ab 31.05.2024 - Haus 22 in der ehem. Stasizentrale Berlin Lichtenberg

Musik
Auf dem Bild sieht man eine Stadtansicht von São Paulo, hoch aufragende Gebäude, davor Palmen an einem sonnigen Tag. | © © Joao Tzanno auf Unsplash
KBB GmbH, Musikfest Berlin / Berliner Festspiele

Amériques

Das Musikfest Berlin 2024 erkundet die selten erzählte Musikgeschichte der Amerikas – von New York bis São Paulo und jenseits aller Gräben.

Ab 24.08.2024 - Philharmonie Berlin

/