Darstellende Kunst

Name Her. Eine Suche nach den Frauen+

Zuwendungsempfänger:in:
Marie Schleef

Kooperationspartner:
Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur – Fachbereich Kunst und Kultur Ballhaust Ost Kosmos Theater Münchner Kammerspiele

Internet:
Website Marie Schleef

Termine

Ballhaus Ost
Pappelallee 15, 10437 Berlin
Fr. 25.09.2020, 18.00 Uhr
Sa. 26.09.2020, 16.00 Uhr
So. 27.09.2020, 14.00 Uhr
Fr. 25.09. - So. 27.09.2020

Darstellende Kunst Aufführung

Long Durational Perfomance. Inszenierung Marie Schleef | von und mit Anne Tismer

Name Her. Eine Suche nach den Frauen+ ist die archäologische Mission einer alternativen Geschichtsschreibung aus weiblicher* Sicht. Der Abend bildet ein performatives Lexikon prägender Frauen* und rückt dabei jene in den Mittelpunkt, die bislang einen blinden Fleck der Historiografie darstellten, um sie alle beim Namen zu nennen: Weibliche* Comicfiguren, Künstlerinnen*, Wissenschaftlerinnen*, Mütter*, Urgroßmütter*, Märtyrerinnen*, Spioninnen*, Kriegerinnen*, Herrscherinnen*, Aktivistinnen* und Superheldinnen*. Name Her sucht und findet sie – unabhängig vom sozialen oder kulturellen Hintergrund, von A bis Z, in Form hunderter Frauenvornamen aus der Weltgeschichte sowie Video- und Musikeinspielungen, Erzähl- und Tanzpassagen. Marie Schleef und Anne Tismer reagieren mit ihrer Long Durational Performance auf die Unsichtbarkeit und Abwesenheit der Frau* und werfen sich tief in den Genderdiskurs rund um Vornamen, ihre Macht und Stigmata. Performance, Text: Anne Tismer. Idee, Konzept, Text, Inszenierung: Marie Schleef. Bühne, Kostüme: Jule Saworski. Dramaturgie, Text: Laura Andreß. Kommunikation, Netzwerk: Wiebke Jahns. Hospitanz: Michiko Günther. Mitarbeit Produktion: Ruben Müller. Grafik: Tania Schleef

Weitere Projekte

Film
© Jan Grygoriew
bi'bak

Sinema Transtopia

bi'bak untersucht Kino als Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität

Ab 03.09.2020 - SİNEMA TRANSTOPIA Haus der Statistik - Haus B

Übergreifend
Oguz Büyükberber spielt Klarinett und Elektronik, Daniel Eichholz spielt Schlagzeug | © Marc Sinan Company
Marc Sinan Company / YMUSIC GmbH

Elektropolis

Eine transmediale Konzertreihe der Marc Sinan Company

Ab 12.09.2020 - Spreehalle Berlin

Film
Zu sehen ist ein Porträt der Protagonistin aus MAY, DIE DRITTE FRAu | © May, die Dritte Frau ©jip film & verleih gbr
TERRE DES FEMMES e.V.

20. Filmfest FrauenWelten

Das 20. Filmfest FrauenWelten findet vom 28.10.-04.11.2020 sowohl im Kino als auch online statt.

Ab 28.10.2020 - Kino in der Kulturbrauerei Berlin

Übergreifend
Bildstreifen zeigt ArbeiterInnen in einem Logistzentrum. Der Hintergrund ist verpixelt. | © CC BY 4.0 | Berliner Gazette
Berliner Gazette e.V.

SILENT WORKS

Exhibition, Conference + Texts Haus der Statistik, Nov 7-28 curated by Magdalena Taube & Krystian Woznicki

Ab 07.11.2020 - Haus der Statistik

/