Übergreifend

Elektropolis

Zuwendungsempfänger:in:
Marc Sinan Company / YMUSIC GmbH

Kooperationspartner:
Industriesalon Schöneweide e. V., Taucher, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Internet:
Spreehalle Berlin

Termine

Spreehalle Berlin
Reinbeckstr. 16, 12459 Berlin
Sa. 12.09.2020, 19.30 Uhr
Sa. 17.10.2020, 19.30 Uhr
Fr. 13.11.2020, 19.30 Uhr
Sa. 05.12.2020, 19.30 Uhr
Sa. 09.01.2021, 19.30 Uhr
Sa. 13.02.2021, 19.30 Uhr

Die Konzertreihe ELEKTROPOLIS eröffnet die SPREEHALLE in Oberschöneweide

Übergreifend Aufführung

Eine transmediale Konzertreihe der Marc Sinan Company

Auf dem denkmalgeschützten ehemaligen AEG-Firmengelände springt ab September 2020 der transmediale Funke über: International bekannte Musiker:innen von Elektronik über Jazz bis zu zeitgenössischer Avantgarde spielen in einer speziell für die SPREEHALLE entwickelten 360°-Klanginstallation, dem TRANSFORMATOR. Das 32 Kanäle umfassende Lautsprechersystem lädt künftig alle Künstler:innen in der SPREEHALLE zu neuen immersiven Klangexperimenten ein. Das Rundum-Hörerlebnis lässt die Besucher:innen ganz in den Sound eintauchen und ermöglicht so eine neue Konzert-Dimension. Die SPREEHALLE ist in diesem Umfeld der neue Ort für künstlerische Innovation in allen Sparten. Bei ELEKTROPOLIS steht nun die Musik international bekannter Künstler:innen von zeitgenössischer Avantgarde über Jazz bis Elektronik im Mittelpunkt: Der Saxofonist Peter Brötzmann, Paul Frick (Brandt Brauer Frick) und Ivá Bittova zählen zu den Main Acts. Bei den Partys im Anschluss an jedes der sechs Konzerte legen unterschiedliche DJs auf. Begleitet werden die Shows außerdem von Videoinstallationen von Mirko Borscht (Kombat Sechzehn) und Adrian Figueroa sowie einem theatralen Soundwalk, der in Zusammenarbeit mit Studierenden der HTW und dem Industriesalon entstand. ELEKTROPOLIS bündelt neue und alte Energien – die Reihe wandelt die Kräfte aus Altem und Gegenwärtigen in etwas Neues um. So verbindet sich zum Beispiel im TRANSFORMATOR neueste Sound-Technologie mit historischen Lautsprechern und Radios, die auf einst dem AEG-Gelände zum Einsatz kamen. Auch musikalisch begegnen etwa bei der transmedialen Musikperformance GEISTER die traditionellen chinesischen Instrumente des Ensembles ConTempo Beijing der zeitgenössischen Komposition von Marc Sinan oder bei Iva Bittová oder Oğuz Büyükberber mährische und türkische Folklore zeitgenössischen Klängen.

Weitere Projekte

Film
© Jan Grygoriew
bi'bak

Sinema Transtopia

bi'bak untersucht Kino als Diskursraum, als Ort des Austauschs und der Solidarität

Ab 03.09.2020 - SİNEMA TRANSTOPIA Haus der Statistik - Haus B

Film
Zu sehen ist ein Porträt der Protagonistin aus MAY, DIE DRITTE FRAu | © May, die Dritte Frau ©jip film & verleih gbr
TERRE DES FEMMES e.V.

20. Filmfest FrauenWelten

Das 20. Filmfest FrauenWelten findet vom 28.10.-04.11.2020 sowohl im Kino als auch online statt.

Ab 28.10.2020 - Kino in der Kulturbrauerei Berlin

Übergreifend
Bildstreifen zeigt ArbeiterInnen in einem Logistzentrum. Der Hintergrund ist verpixelt. | © CC BY 4.0 | Berliner Gazette
Berliner Gazette e.V.

SILENT WORKS

Exhibition, Conference + Texts Haus der Statistik, Nov 7-28 curated by Magdalena Taube & Krystian Woznicki

Ab 07.11.2020 - Haus der Statistik

/